Video: So hängt die Apple Watch Series 4 die älteren Modelle ab

29. September 2018 | Apple Watch, Videos | 0 Kommentare »

Die neue Apple Watch Series 4, erhältlich seit letzter Woche, kommt unter anderem mit einem deutlich verbesserten Prozessor. Ein Video zeigt jetzt, wie sich der neue S4-Chip im Geschwindigkeitsvergleich mit den älteren Modellen schlägt.

Die amerikanischen Kollegen der News-Website MacRumors haben sich die Mühe gemacht, alle Modelle der Apple Watch von der ersten Version bis zur Series 4 nebeneinander zu legen und gleichzeitig verschiedenen Aufgaben zu unterziehen. Das Ergebnis ist wenig überraschend, aber seht selbst:

Wie erwartet war die Series 4 in allen Belangen am schnellsten – vom Hochfahren über das einfache Öffnen von Apps bis hin zum Aktivieren von Siri lag die neuste Version durchgehend vorne.

Wer jetzt mit dem Gedanken spielt, seine ältere Apple Watch alleine wegen des Geschwindigkeitsvorteils durch ein neues Modell zu ersetzen, hat nun mehrere Möglichkeiten. Während die Unterschiede zwischen der Series 4 und der ersten Version markant sind – so etwa beim Hochfahren, hier braucht das älteste Modell knapp neun Mal so lang wie die aktuelle Version – bietet die Apple Watch Series 4 gegenüber des direkten Vorgängers in vielen Kategorien keinen so extremen Vorteil. Auch wenn Apps gefühlt etwas schneller starteten, wirkt der neue S4-Chip nicht wie versprochen doppelt so schnell. Das ist allerdings kein großes Problem, da auch der S3-Chip bereits einen großen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den ersten Uhren bietet. Ein Upgrade auf die allerneuste Version ist also in manchen Fällen gar nicht nötig; Nutzer des Vorgängers sind mit einem kommenden Modell in der Regel besser beraten.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert