Spotify jetzt mit doppelt so vielen zahlenden Nutzern wie Apple Music

29. April 2019 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Spotify hat nun 100 Millionen zahlende Nutzer. Das ist doppelt so viel wie Apple Music Anfang des Jahres nach Angaben Apples aufgewiesen hat. Inzwischen sind aber hier schon wieder einige Millionen hinzugekommen.

Spotify hat neue Zahlen vorgelegt. Die Bekanntgabe erfolgte im Rahmen der Quartalsbilanz für das erste Quartal 2019. Danach hat der Streamingdienst inzwischen 100 Millionen zahlende Nutzer versammelt. Das bedeutet: Fast die Hälfte der Nutzer des Dienstes haben auch ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen. Dieses Verhältnis ist besonders wichtig für Spotify, das lange das Problem hatte, mehrheitlich Gratisnutzer anzulocken.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26% auf 217 Millionen Nutzer, das Wachstum blieb etwas hinter früheren Schätzungen zurück, die mit bis zu 220 Millionen monatlich aktiven Nutzern kalkuliert hatten. Die Anzahl der Premium-Kunden wuchs im Jahresvergleich aber kräftiger um 32%. Allerdings schränkt Spotify selbst ein, dieses zuletzt starke Wachstum speiste sich vor allem auch durch aggressive Werbemaßnahmen und Sonderangebote wie ein Bundle mit dem Google Home Mini in Nordamerika.

Diese Angebote hatte Spotify zuletzt auch nach Großbritannien und Frankreich gebracht. Auch mit dem US-Streamingdienst Hulu hatte man Rabattpakete geschnürt.

Apple Music hatte zu Jahresanfang rund 50 Millionen zahlende Nutzer vermeldet, inzwischen sollen es dem Vernehmen nach zwischen 56 und 57 Millionen Nutzer sein. Allerdings steht Spotify trotz dieses deutlichen Vorsprungs weiter unter Druck: Wie wir zuletzt berichteten, wuchs Apple Music in den USA zuletzt schneller. Zudem wird Spotify nun auch im Schlüsselmarkt Indien von Apple Music hart attackiert.

Spotify ist seit einiger Zeit börsennotiert, die Aktien haben seitdem eine unbeständige Entwicklung gezeigt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert