Ohne Vertragsbindung: Telekom stellt neue LTE-Tarife für Einsteiger vor

30. November 2015 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Mit Data-Start hat die Deutsche Telekom neue Tarifverträge vorgestellt, die sich vorrangig an Einsteiger richten und maximal mit nur einem Monat Vertragslaufzeit versehen sind. Es stehen dabei insgesamt drei Tarife zur Auswahl. Der größte Tarif beinhaltet Highspeed-Internet mit einer Nutzung von bis zu 30 Tagen und einem Datenvolumen von 500 MB bis 1 GB. Die Angebote richten sich daher vorrangig auch an Nutzer, die gelegentlich im Netz surfen. Mit Streaming ist hier also nicht viel drin.

telekom (1)

Die neuen Tarife sollen der Werbeaussage der Telekom zufolge den einfachen Einstieg für das unabhänige Surfen im Netz mit dem Tablet oder Notebook ebnen. Die maximale Downloadgeschwindigkeit betrage bisher 16 Mbit/s. Als Start hat man den 1. Dezember angegeben. Pro Sim-Karte werden 9,95 Euro fällig, die jedoch mit einem Startguthaben in Höhe von 10 Euro neutralisiert werden. Wurde der vorgegebene Nutzungszeitraum überschritten oder das LTE-Volumen aufgebraucht, kann über pass.telekom.de ein neues Daten-Paket gebucht werden. Die Tarife verlängern sich nicht automatisch, hier ist also eine volle Kostentransparenz gegeben. Da es sich um neue Flatrates handelt, dürfte auch nach dem Verbrauch des inkludierten Volumens eine Internet-Nutzung mit eingeschränkter Geschwindigkeit möglich sein. Die Telekom drosselt dann auf 64 KBit/s.

Die neuen Data-Start-Tarife unterteilen sich wie folgt:

Data Start S

Data Start M

Data Start L


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert