Neuer Microsoft Browser: Aus Spartan wird Edge

30. April 2015 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Microsoft und sein Internet Explorer hatten mit schweren Image-Problemen zu kämpfen und egal wie viel Programmierarbeit man in Redmond in den Browser gesteckt hat, IE galt immer als ein Synonym für Bugs, Unsicherheit und ein schlechtes Surferlebnis.

Microsoft-Edge-e1430330292711

Natürlich will man seitens Microsoft hieran arbeiten und hat sich beschlossen dem Browser einem Marken-Relaunch zu unterziehen und ihn zusammen mit Windows 10 neu zu starten. Bisher lief das Projekt unter dem Codenamen “Spartan” ein erster Teaser zeigt nun aber, dass man sich für Microsoft “Edge” entschieden hat.

Microsoft selbst äußerte sich mit folgenden Statement zum Namen:

Doch abseits des neuen Namen, bekommt der Browser interessante neue Features. So sehen wir eine integrierte Notiz-Funktion, die es erlaubt Sreenshots und andere Notizen leicht zu teilen. Auch kommt der Browser mit dem hauseigenen Sprachassistenten Cortana, womit Microsoft der erste der großen Drei (Microsoft, Apple, Google) ist, der seinen Sprachassistenten auch auf dem Desktop platziert.

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert