Lightning-auf-Klinke: Kopfhörer-Adapter werden vorsorglich gefertigt

31. Mai 2016 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Den aktuellsten Gerüchten zufolge, wird Apple beim neuen iPhone 7 wohl auf den Klinkenanschluss verzichten. Stattdessen werden die Kopfhörer künftig mit dem Lightning-Port verbunden. In China sind nun erste Adapter aufgetaucht mit denen noch die alten Kopfhörer mit 3,5 mm Klinke genutzt werden können.

iphone7-kopfhoereradapter

Das in China ansässige Unternehmen Tama Electric bietet aktuell drei Adapter-Typen an, von denen zwei mit einem zusätzlichen Micro-USB-Anschluss ausgestattet sind, die das Laden des iPhones auch noch ermöglichen.

Das Gerät selbst verfügt zudem noch über zwei Knöpfe, mit denen die Lautstärke reguliert werden kann. Kopfhörer mit Lightning-Stecker gibt es bereits, allerdings sind Adapter in dieser Form neu. Es wird angenommen, dass wenn Apple wirklich beim iPhone 7 auf die 3,5 mm Buche verzichtet, wohl auch einen entsprechenden Adapter für den Support alter Kopfhörer mitliefert oder parallel anbbietet. Die Preise von den Tama Electric Adaptern sind bisher noch nicht bekannt. Auch bei den Produktfotos muss man sich zunächst mit Renderings zufrieden geben.

Eigentlich will Apple mit dem Wegfall des Kopfhöreranschlusses die Entwicklung von Bluetooth-Zubehör fördern. Auf lange Sicht wird das auch gelingen, kurzfristig aber müssen sich Anwender auf eine kostenreiche Umstellung des Zubehörs einstellen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert