Im Browser: Amazons Echo selbst testen

30. Mai 2016 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Amazon Echo online testen

Der Verkauf von Amazons Heim-Assistent Echo ist noch immer auf die USA beschränkt. Wer sich hierzulande für die Funktionen des smarten Helfers interessiert oder gar einen Import erwägt, kann Echo dennoch testen – online.

Unter www.echosim.io gelangt man zum „Alexa Skills Testing Tool“, mit dem man sich einen ersten Eindruck verschaffen kann. Das Tool verlangt einen Login via Amazon Account (hier genügt ein deutscher) und natürlich Zugriff auf das Mikrofon. Amazon setzt dazu leider einen Browser mit WebRTC voraus: statt Safari sollte man also z.B. auf Firefox, Opera oder Chrome setzen.

Im Gegensatz zu Echo, welches „always on“ ist, muss auf der Website noch ein Mikrofon-Button gehalten werden, während man etwas sagt. Das Tool spricht und versteht derzeit nur Englisch und tut sich auch bei Fragen, wie der nach dem Wetter in Deutschland, schwer, da Amazon diesen Markt noch nicht erschlossen hat und entsprechende Daten in der Datenbank fehlen.

Dennoch ist das Tool gut geeignet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und bei einem Marktstart in Deutschland die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Denn Ende des Jahres soll der Markt der Heimassistenten mit Google Home um einen Rivalen erweitert werden und auch um einen Heimassistenten von Apple mehren sich die Gerüchte.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert