Galaxy S10 und Galaxy zum Falten: Samsung will Huawei ausstechen und lädt zum Event

10. Januar 2019 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Samsung hat heute sein Event zur Präsentation des Galaxy S10 angekündigt. Es wird am 20. Februar stattfinden und möglicherweise zeigt Samsung dabei auch gleich das erste faltbare Smartphone des Unternehmens.

Samsung schickt sich an, die nächste Generation seiner Galaxy-Flaggschiffe ins Rennen zu schicken. Am 20. Februar wird das südkoreanische Unternehmen seine Neuerungen im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco vorstellen und hat die Medien heute eingeladen. Auf jeden Fall erwartet wird das Galaxy S10, das Samsung immer recht früh im Jahr vorstellt.

Wie das WSJ heute spekulierte, haben wir drei Varianten des Galaxy S10 zu erwarten, doch daneben könnte es einen weiteren Höhepunkt geben. Denn angeblich bringt Samsung auch das erste faltbare Smartphone des Unternehmens mit nach San Francisco.

Über dieses Modell wurde bereits vor Monaten spekuliert, OSXi.de berichtete. Danach soll das Galaxy F oder „Galaxy Fold“ durch die zwei verbauten OLED-Displays verblüffend teuer ausfallen, womit Samsung den himmelstürmenden Preisen für die Spitzenkonfigurationen von Apples iPhone hinterdrein galoppieren dürfte.

Neben den Top-Modellen soll es zudem noch ein Galaxy S10 Lite geben, das ein 5,8 Zoll-Display erhält. Der Bildschirm des Galaxy S10 wird dem Vernehmen nach 6,4 Zoll groß sein. Das Galaxy S10 Plus könnte zudem mit einer Dualkamera auf der Front kommen.

Samsung möchte Huawei zuvorkommen

Normalerweise stellt Samsung seine neuen Geräte während des Mobile World Congress vor, der Ende Februar in Barcelona stattfindet. Dieses Jahr hat man aber wohl bewusst davon abgesehen. Der Grund: Gerüchten nach präsentiert Huawei ebenfalls ein vollständig faltbares Smartphone und man möchte verhindern, dass es dem Galaxy F die Show stiehlt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert