Deutsche Bahn: WLAN künftig über alle vier Mobilfunknetze

29. Januar 2016 | Sonstiges | 0 Kommentare »

WLAN im Zug ist hierzulande zwar schon möglich, oftmals aber mit einigen Einschränkungen oder Kosten verbunden. Die Deutsche Bahn bietet in ihren ICE-Zügen in Kooperation mit der Telekom zwar WLAN an, kostenlos ist das momentan jedoch nur in der 1. Klasse. Wer in der 2. Klasse unterwegs ist, muss je nach gewünschter Dauer, die jeweiligen Pakete im Telekom Hotspot dazu buchen. Darüber hinaus kann es zu Verbindungsproblemen kommen, gerade zu den Hauptverkehrszeiten, wenn sich viele Nutzer mit dem Internet verbinden wollen. Wie die Kollegen von Teltarif in Erfahrung gebracht haben, wird an einem System gearbeitet, dass alle vier Mobilfunknetze gemeinsam nutzt. Genau genommen sind es nach dem Zusammenschluss von o2- und E-Plus nur noch drei Netze.

WLAN-Deutsche-Bahn

Zwar habe die Telekom noch immer das beste Netz, doch dieses reiche mittlerweile auch nicht mehr aus, um die enormen Datenmengen zu bewältigen. Das neue System soll dann ab Mitte 2016 in den ICE-Zügen integriert werden und künftig allen Fahrgästen das kostenlose Surfen im WLAN ermöglichen. Zu den Kosten des Systems wollte sich bei der Deutschen Bahn keiner äußern. Ebenso unklar ist der Ausbau des kostenlosen WLAN in den Regionalzügen, der ursprünglich ebenfalls für Mitte 2016 geplant war.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert