5 Millimeter: Gionee hat (bald) das dünnste Smartphone

21. Juli 2014 | Sonstiges | 0 Kommentare »

Der wegen seiner Eingrenzung auf den chinesischen Markt hierzulande ziemlich unbekannte Anbieter Gionee will das Reich der Mitte mit dem dünnsten Smartphone der Welt erobern. Ein Antrag bei der Zulassungsbehörde gibt nun erste Informationen darüber.

gionee gn9005 tenaa 5 Millimeter: Gionee hat (bald) das dünnste Smartphone

Gerade einmal 5 Millimeter dünn soll das Gionee GN9005 sein. Damit tritt das Smartphone in die Fußstampfen von seinem Vorgänger, dem Gionee Elife S5.5, das bisher mit 5,6 mm als dünnstes Smartphone der Welt galt. Das iPhone 5s hat als Vergleichswert eine Dicke von 7,6 mm, das Samsung Galaxy S5 misst 8,1 mm.

Abgesehen von diesem Rekord hat das Gionee GN9005 keine spektakulären Daten zu bieten: Es besitzt einen 4,8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 720p. Ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate ist für die Leistung zuständig und kommt mit 1 GB RAM daher. 16 GB Speicher sind ab Werk mit an Bord, ob sich dieser erweitern lässt, ist noch unklar. Im Inneren ist außerdem ein mit 2.050 mAh bestückter Akku verbaut. Als Betriebssystem kommt, wie so oft, Android 4.3 zum Einsatz.

Wann das Handy auf den Markt kommt, ist bisher noch nicht klar. Auch der Preis ist noch weiter offen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert