Das Investment von Apple in China

14. Mai 2016 | Apple, Gerüchte, News | 0 Kommentare »

Apple investiert nach eigener Aussage derzeit verstärkt in der Volksrepublik China. Apple gab bekannt, dass es bis zu eine Milliarde Dollar in einen Fahrdienstvermittler investiert hat.

5f1e57c37828885a196f80459cc0572a.jpg

OSXI erklärt das Investment

China war schon immer ein großer Markt, gerade auch im Sektor für Technologie und Forschung. Ziel der Investition war das in Peking ansässige Technologie-Unternehmen Didi Chuxing, welches sich in Konkurrenz zu Uber gesetzt hat. Denn gleichwohl wie Uber, bietet auch Didi Chuxing Fahrdienste als Vermittler an.

Tim Cook, der Chef von Apple gab bekannt, dass der Sinn der Investition u.a. sei, den chinesischen Markt besser zu verstehen. Gerade die Volksrepublik China ist für Apple einer der wichtigsten Märkte überhaupt, an zweiter Stelle, neben dem Markt in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Aber in der Volksrepublik China gab es auch bereits erste Einbrüche beim Geschäft. Während der Wirtschaftskrise kam es zu heftigen Reaktionen am Markt. Außerdem sieht sich Apple in Konkurrenz mit den anderen Technologie-Unternehmen in der Volksrepublik, die ebenfalls fleißig Smartphones, Tables und vergleichbare elektronische Geräte auf den Markt bringen.

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben