MacBook Pro Retina Batterietausch kostet einiges

10. August 2012 | MacBook | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Apple hatte mit dem MacBook Pro Retina ein außerordentliches Gerät vorgestellt. Doch gleich am Anfang hatten viele Bedenken, dass der Akkutausch sich als schwierig erweisen könnte, da Apple diesen verklebt hatte. Scheinbar dachte man im Unternehmen einfach, dass die Akkus sowieso lange genug halten, da diese sehr hochwertig sind.
Für den Wechsel des Akkus sollen insgesamt 16 verschiedene Arbeitsschritte notwendig sein. Zudem muss man das komplette Gehäuse öffnen und sowohl Lüfter als auch mehrere Bauteile entfernen.


Betrachtet man dabei den Arbeitsaufwand und die Kosten für Batterie und Neuteile, so kommt man auf rund 500 Dollar. Meiner Meinung nach ein Unding und ein Grund, sich das MacBook Pro Retina nicht zu kaufen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben