MacBook Pro entdrosselt: Tests zeigen Wirksamkeit des gestrigen Updates

25. Juli 2018 | Featured, Mac | 0 Kommentare »

Apples Patch gegen die Drossel am neuen MacBook Pro funktioniert, zu diesem Schluss kommen Tester, nachdem sie das Update installiert haben. Apple hatte die Aktualisierung gestern Abend veröffentlicht.

Apple hat das Problem der gedrosselten CPU im neuen MacBook Pro 2018 offenbar beseitigen können. Nachdem verschiedene Tester das Patch geladen und ihren Mac danach ausprobiert haben zeigt sich, dass die Drosselung verschwunden ist.

Darüber hinaus hat sich die allgemeine Performance des MacBook nach Installation des Updates merklich verbessert, wie unter anderem CNET bemerkt hat.

Vor der Installation von Apples Update beobachtete man dort teils stark schwankende Temperaturen und Taktraten am neuen MacBook Pro, nachdem der Patch installiert war, läuft der Rechner nun gleichmäßiger. Das bestätigen auch die Entwickler von Geekbench 4.

Nicht zuletzt hat auch Dave Lee, der Kühlschrank-YouTuber, das Update geladen und twitterte umgehend über dessen Wirksamkeit.

Er hat auch gleich ein Video hinterher geschoben, in dem er die Thematik erneut bespricht.

Apple hatte im Zuge der Veröffentlichung des Updates allen Besitzern des neuen MacBooks dessen Installation empfohlen, da nicht nur die HighEnd-Konfiguration mit Intels Core i9-Prozessor von der Problematik betroffen war.

Wie genau Apple das Problem beseitigt hat, ist indes noch nicht bekannt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert