Apple ist cool, aber zu teuer: US-Studenten schielen häufig auf den Mac

23. Mai 2019 | Mac | 0 Kommentare »

Der Mac ist bei amerikanischen Studenten außerordentlich beliebt. Die meisten Studierenden würden für ihre Arbeit lieber einen Rechner von Apple nutzen als einen Windows-PC, es scheitert aber oft am Preis.

In den USA hat Apple bei jungen Leuten einen ganz anderen Stand als in Europa oder anderen Regionen. So ist das iPhone wie berichtet bei Schülern extrem beliebt. Doch diese Vorliebe für den Apfel ist nicht allein auf Smartphones beschränkt. Auch der Mac erfreut sich bei Studierenden in den Staaten bester Beliebtheit. Rund 71% der Befragten einer neuen Studie würden lieber mit einem Mac als mit einem windowsrechner zur Uni gehen.

Die Gründe für die hohe Beliebtheit des Mac sind zum einen die lange Lebensdauer der Geräte, 57% der Befragten sehen diesen Punkt als entscheidend an. 64% der Befragten finden die Marke Apple schlicht cool. Immerhin noch 60% der Befragten sind vom Design des Mac begeistert und 59% der Umfrageteilnehmer empfinden die Benutzung als besonders intuitiv – dieser Wert lag auch schon höher.

Die deutliche Mehrheit von 71% der Befragten würde gern einen Mac im Studium nutzen, doch deutlich weniger tun es: Lediglich 40% haben einen Mac in Verwendung. Der Grund ist der hohe Preis der Rechner, Apple hatte und hat zwar diverse Campus-Programm, um gezielt Studierende anzusprechen, diese wurden jedoch zuletzt deutlich zurückgeschnitten und wirklich studentengerecht wurden die Preise dadurch auch nie.

Immerhin, 43% der Befragten gaben an, dass der höhere Preis durch eine überlegende Leistung und Ausstattung der Geräte gerechtfertigt werde.

Überdies interessant: Nicht wenige der Befragten empfinden auch die freie Wahl der Rechner am späteren Arbeitsplatz als wichtig. Rund 67% der Befragten tendieren zu einem Arbeitgeber, der auch Macs als Arbeitsplatzrechner anbietet.

Befragt wurden 2.244 amerikanische Studierende.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert