Spigen schwimmt in der iPhone 6s-Welle

31. August 2015 | Gerüchte, iPhone | 0 Kommentare »

Man könnte die Uhr nachstellen. Jedes Jahr kurz vor dem Start der nächsten Generation des iPhones reiht sich der Zubehör-Hersteller Spigen in die Reihe derer ein, die das Modell mit Spannung erwarten.

Und dieses Jahr funktioniert die PR-Strategie nicht anders: Urplötzlich erscheinen von einem Tag auf den anderen iPhone 6s-Cases auf Amazon und ein entsprechender Teaser auf der Webseite.

Dadurch, dass sich das Design des Handys voraussichtlich nicht ändern wird, hat Spigen auch leichtes Spiel. Alle Modelle vom Vorgänger können problemlos auf das iPhone 6s adaptiert werden. Um aber dennoch eine Neuigkeit ist der Kampagne dabei zu haben, lässt der Produzent auf einem Teaser das iPhone in Rose-Gold erscheinen. Kein Zufall.

Es ist nicht davon auszugehen, dass Spigen weitere Infos von Apple dazu bekommen hat. Man hält sich hier einfach nur an die jüngsten Gerüchte.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert