Österreich: ALDI-Tochter Hofer bietet iPhone 6s und iPads an

30. November 2016 | iPhone | 0 Kommentare »

Shortnews: Die österreichische ALDI-Tochter Hofer stellt ab dem 8. Dezember erneut iPhones und iPads in seinen Filialen zum Verkauf aus. Schon im vergangenen Jahr machte der Discounter damit Schlagzeilen. Einige tausend Stück gingen damals binnen Stunden über die Ladentheke.

bildschirmfoto-2016-11-30-um-13-01-42

Zum Weihnachtsgeschäft will der Lebensmitteldiscounter mit dem Verkauf alter Apple-Geräte erneut Menschen in seine Läden ziehen. Ab Donnerstag, dem 8. Dezember, bietet Hofer das iPhone 6s in 16 Gigabyte sowie das iPad Mini 2 in seinen Regalen an. Das Handy kostet 539 Euro, das iPad 229 Euro. Damit ist die ALDI-Tochter billiger als Apple. Das iPhone ist offen für alle Netze.

Wie lange das Angebot gilt, ist nicht bekannt. Wer Interesse hat, sollte aber schnell sein: Der Bestand wird nicht lange halten, wie die Erfahrung zeigte. Hofer ist der erste Discounter, der Apple-Geräte in seinen Filialen ausstellt. Offiziell ist der Laden aber kein Abnehmer von Apple. Die Stückzahl ist also stark begrenzt. ALDI Deutschland plant bislang nicht mit einem solchen Angebot.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert