iPhone Xs Max soll iPhone-Verkäufe im neuen Jahr nach unten ziehen

30. Dezember 2018 | Apple, iPhone | 0 Kommentare »

Erneut werden die Prognosen für die Verkäufe des iPhones zurückgeschnitten. Anfang des neuen Jahres werden weniger Geräte als erwartet verkauft und verantwortlich dafür ist laut einer neuen Schätzung hauptsächlich das iPhone Xs Max.

Ein weiterer Player streicht die Prognosen für den Verkaufserfolg von Apples iPhone zurück. Die Marktforscher der Citi-Gruppe sehen die Verkäufe zu Jahresanfang leicht nachgeben, wie Agenturen kürzlich berichteten. William Yang, Analyst bei Citi Research, sieht hierfür einen Hauptschuldigen. Das iPhone Xs Max sei für die nachlassenden Verkäufe verantwortlich.

Während der Beobachter die Anzahl verkaufter Einheiten aller iPhone-Modelle von 50 auf 45 Millionen im ersten Quartal 2019 reduziert, fällt der erwartete Einbruch beim iPhone Xs Max deutlich stärker aus. Hier sieht er einen Rückgang von 48%. Die bevorstehende schwächere Phase der iPhone-Verkäufe werde sich negativ auf die Lieferkette auswirken, so der Analyst. Eben dieser Umstand hatte kürzlich bereits Foxconn dazu veranlasst, die iPhone-Fertigung zu rationalisieren, so möchte das Unternehmen auf eine schwankende Nachfrage flexibler reagieren, OSXi.de berichtete.

Das iPhone Xs Max ist das teuerste aktuell erhältliche iPhone, es ist mit einem 6,5 Zoll messenden OLED-Display aber auch das größte. Bislang war stets das iPhone XR für schwächere Verkäufe verantwortlich gemacht worden, zuvor hatten aber auch schon andere Analysten ihren Daumen für das erste Quartal des neuen Jahres gesenkt, wir berichteten.

Dieser Zeitraum ist in der Branche traditionell schwächer, das zuvor ablaufende Weihnachtsgeschäft zieht die Kaufkraft der Konsumenten für die Folgemonate nach unten, doch könnte der Rückgang bei den iPhone-Verkäufen in Q1 2019 besonders deutlich ausfallen.

Apple selbst wird hier nicht hilfreich sein, das Unternehmen gibt in Zukunft keine Verkaufszahlen für iPhone, iPad, Mac und co. mehr an.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert