iPhone SE 2 mit A13 | 3 GB RAM | iPhone-8-Design im Q1 20, sagt Kuo

3. Oktober 2019 | Apple, Featured, iPhone | 0 Kommentare »

Ming-Chi-Kuo schlägt abermals zu, heute mit einer ziemlich detailierten Prognose zu einem potentiellen iPhone SE 2 Launch am Anfang des kommenden Jahres.

Laut dem renommierten Analysten bringt Apple schon im Januar, Februar oder März 2020 ein Update für das iPhone SE auf den Markt. Dieses soll mit dem neusten A13 Chip, 3 GB Arbeitsspeicher und dem Design des iPhone 8 ausgestattet sein. Über die Displaygröße wusste Kuo noch nichts, allerdings könnte auch diese mit 4,7 Zoll vom iPhone 8 übernommen werden.

Über die Finanzen müssen wir ebenso spekulieren, zumal Kuo keine Stichworte lieferte. Das aktuelle iPhone 8 wird für 529 Euro verkauft. Ein iPhone SE 2 für unter 600 Euro wäre wünschenswert und möglich. Es könnte das iPhone 8 ablösen. Falls das iPhone 8 dann immer noch im Lineup bleibt, wäre jedoch auch ein Preis von über 600 bis 700 Euro denkbar, je nach Update in den Bereichen Kamera und Akku.

Wenn Touch ID mit dicken Displayrändern und kein Face ID verbaut werden, wäre dies wiederum ein Argument für einen niedrigeren Preis.

Bereits Anfang des Jahres spekulierten wir hier auf OSXi über einen möglichen iPhone SE 2 Launch, wobei im Frühling die Gerüchte und Berichte darüber nachließen. Eine Markteinführung blieb bekanntlich bislang ebenso aus.

Nun verdichten sich die Gerüchte aber wieder, ein iPhone SE der zweiten Generation ist wieder im Rennen. Ming-Chi-Kuo scheint sich überraschend sicher zu sein und bestätigt damit einen Bericht von Nikkei, in dem vor knapp 4 Wochen von einem „neuen billigen iPhone im Jahr 2020“ die Rede war.

Bei wem von euch besteht noch Interesse an einem kleinen iPhone mit neuster Leistung?


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert