iPhone SE 2: Massenproduktion soll im Januar, Verkauf Ende März starten

28. Oktober 2019 | Gerüchte, iPhone | 0 Kommentare »

Apple wird die Massenfertigung des erwarteten neuen iPhone SE 2 wohl Anfang kommenden Jahres aufnehmen. Ein Marktstart soll dann gegen Ende März erfolgen. Der preis wird wohl bei 399 Dollar liegen.

Apple wird das neue iPhone SE 2 wohl ab kommendem Januar in Massenfertigung herstellen lassen, so der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities heute in einer aktuellen Notiz. Kuo hat damit seine zuvor getroffenen Aussagen zum iPhone SE 2 abermals unterstrichen. Wenn die Massenproduktion im Januar anläuft, kann der Marktstart wenige Monate später erfolgen. Laut Ming-Chi Kuo wird das iPhone SE 2 ab Ende März in den Handel kommen.

Wie der Analyst bereits zuvor vermutet hat, könnte das iPhone SE 2 mit einer verbesserten Antenne erscheinen, die einen besseren Mobilfunkempfang ermöglicht, OSXi.de berichtete. Weiter wird davon ausgegangen, dass Apple den aktuellen Prozessor A13 Binic im neuen iPhone SE 2 verwenden wird, der auch in den aktuellen iPhones von 2019 steckt. Ihm zur Seite steht wohl ein drei GB großer Arbeitsspeicher. Der Preis soll laut einer früheren Aussage von Ming-Chi Kuo bei 399 Dollar für ein iPhone SE 2 mit 64 GB internem Speicher liegen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Auf 3D Touch werden Kunden ebenso verzichten müssen wie in den aktuellen Modellen von 2019.

Eine weitere Version mit 128 GB Speicher soll ebenfalls erhältlich sein. Dem Vernehmen nach gibt es das iPhone SE 2 in den Farben Spacegrau, Silber und Rot.

Kuo rechnet mit zwischen zwei und vier Millionen verkauften Einheiten des iPhone SE 2 pro Monat. Das neue iPhone soll sich äußerlich stark am iPhone 8 orientieren.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert