iPhone SE 2 kommt womöglich mit innovativer Antenne für besseren Empfang

21. Oktober 2019 | Gerüchte, iPhone | 0 Kommentare »

Das iPhone SE 2 soll ein neuartiges Antennendesign erhalten, das für besseren Mobilfunkempfang sorgen soll. Auch könnte sich die Nutzung dieses Materials positiv auf den Herstellungsprozess auswirken. Das iPhone SE 2 wird nach Vermutungen von Analysten Anfang 2020 auf den Markt kommen.

Apple wird beim erwarteten iPhone SE 2 auf ein neuartiges Design für die Mobilfunkantenne setzen, so der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo heute Abend in einer neuen Notiz für Investoren. Danach werde Apple bei der Antenne für das iPhone, das dem iPhone 8 ähneln soll, das sich noch immer im Lineup von Apple befindet, auf eine Liquid Crystal Polymer-Antenne setzen. Diese LCP-basierten Antennen erzielen eine deutlich bessere Konnektivität zum Mobilfunknetz.

Auch kann diese Art von Antenne in einer flexiblen Unterbringung montiert werden, das könnte die Produktion des neuen Smartphones vereinfachen. Wie der Analyst weiter ausführt, könnte der Auftragsfertiger Murata Apple mit den Komponenten für die LCP-Antennen versorgen. Somit könnte die Auslieferung gegen Ende des ersten Kalenderquartals beginnen, diesen Zeitrahmen hat der Branchenbeobachter auch zuvor schon mehrfach genannt.

Wie wir in einer weiteren Meldung über das iPhone SE 2 berichtet hatten, könnte das neue Smartphone zum Preis von 399 Dollar kommen. Diese Einstiegskonfiguration würde mit 64 GB internem Speicher auf den Markt kommen.
Ein neues iPhone SE 2 und die erfolgreichen iPhone 11-Modelle könnten Apples Verkaufszahlen für das kommende Jahr wie zuvor berichtet deutlich nach oben treiben.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert