iPhone 6: Materialbedarf könnte Verkaufsstart von Konkurrenzmodellen verzögern

11. Juli 2014 | iPhone, Sonstiges | 0 Kommentare »

Berichten der Digitimes zufolge soll der der Materialbedarf des iPhone 6 so hoch sein, dass sich der Verkaufsstart anderer High-End-Smartphones verzögern könnte. Betroffen sein soll unter anderem das Galaxy Note 4.

1404447270 564x203 iPhone 6: Materialbedarf könnte Verkaufsstart von Konkurrenzmodellen verzögern

Apples Konkurrenten sollen die Präsentation neuer Top-Smartphones hinauszögern, da Apples bedarf an Komponenten zu Lieferengpässen führen könnte. Die Quellen nennen keine Komponenten beim Namen, betroffen sind vermutlich jedoch Funk- und Kameramodule, sowie Hauptspeicher.

Der Verkauf neuer Geräte erfolgt bei Apple zeitnah nach der Präsentation. Das führt dazu, dass innerhalb eines kurzen Zeitraums zahlreiche Produkte gefertigt werden müssen. Von den dadurch entstehenden Lieferengpässen ist neben Apple auch die Konkurrenz betroffen.

Das hinauszögern der Vorstellung neuer Smartphones könnte den Berichten zufolgen einen weiteren Grund haben. Mitbewerber könnten sich zunächst einen Eindruck über die neuen Smartphones verschaffen wollen. Vor allem das iPhone Air, welches ein 5,5 Zoll großes Display erhalten soll, könnte zum direkten Konkurrenten für die Samsung Galaxy Note – Serie von Samsung werden.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert