iPhone 11: Zentriertes Apple-Logo zeigt wohl Position für bilaterales Wireless Charging

8. September 2019 | Featured, Gerüchte, iPhone | 0 Kommentare »

Apple wird am Dienstag die neuen iPhones vorstellen, wenig später startet dann die Vorbestellungsphase. So kurz vor der Keynote glauben wir, das meiste über die neuen Geräte zu wissen, doch es tauchen noch hier und da neue Details auf.

Am kommenden Dienstag wird Apple bekanntlich die neuen iPhones vorstellen. Wir rechnen mit einem iPhone 11 in drei Versionen auf der Keynote. In den letzten Monaten wurde eigentlich schon genug über die Spezifikationen der neuen Geräte spekuliert, dennoch gibt es noch letzte neue Hinweise auf den letzten Metern. Sie betreffen heute die Gestaltung der Rückfront.

Wie es zuvor schon vermutet worden war, wird Apple wohl sein Logo auf den neuen Geräten ein wenig wandern lassen. Das ist einerseits wohl der neuen Triple-Cam geschuldet, würde sich das Logo nicht bewegen, würde es quasi an der Kamera kleben. Andererseits heißt es in einem Bericht der Agentur Bloomberg, die neue Position des Logos deutet auf die Möglichkeit für bilaterales Wireless Charging hin.

Das Logo soll nun zentriert auf dem iPhone-Rücken platziert werden und durch seine Position anzeigen, wo etwa die AirPods auf das Gerät gelegt werden müssen, um sie drahtlos zu laden. Diese neue PowerShare-Funktion, die es bereits bei Samsung gibt, wird für das iPhone 11 wie berichtet ebenfalls erwartet. Schon Mitarbeiter von Foxconn hatten vor ein paar Monaten von einem zentriert positionierten Logo gesprochen.

Inzwischen hört man auch hier und da häufiger wohlwollendere Töne zum neuen iPhone-Design. Wie es beim Kunden am Ende tatsächlich ankommen wird, bleibt abzuwarten.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert