iPhone 11 stark gefragt: Vor allem „Nachtgrün“ wird gern gekauft

16. September 2019 | Featured, iPhone | 0 Kommentare »

Das neue iPhone 11 und das iPhone 11 Pro verkaufen sich nach ersten Schätzungen besser als erwartet. Vor allem Besitzer des iPhone 6 und anderer älterer Modelle scheinen aktuell zu neuen Geräten zu greifen.

Die Nachfrage nach Apples neuen iPhones fällt offenbar robust aus und übertrifft leicht die Erwartungen von vor der Keynote: Nach Einschätzung des bekannten Analysten Ming-Chi Kuo von TF International Securities wird das neue iPhone 11 stark nachgefragt. Vor allem die neue Farbe, die Apple „Nachtgrün“ nennt, wird gern und oft gekauft, sodass Kuo schon vor möglichen Lieferschwierigkeiten warnt, die durch Engpässe bei der Produktion entstehen können.

Vor allem Besitzer älterer iPhones sähen nun den Moment für ein Update gekommen, so Kuo in seiner Notiz. Das iPhone 6, iPhone 6s und iPhone 7 werden dieser Tage vermehrt gegen die neuen Modelle ausgetauscht. Überzeugend seien hier vor allem die bessere Kamera und verlängerte Akkulaufzeiten. Basierend auf diesen positiven Annahmen zum iPhone 11-Start, geht Kuo von bis zu 75 Millionen verkauften ausgelieferten Geräten bis Ende des Jahres aus. Damit erhöhte TF International Research seine Prognose von zuvor angenommenen 65 bis 70 Millionen verkauften Einheiten.

Während in den USA die teureren iPhone 11 Pro-Modelle stärker gefragt seien, werde in China vorwiegend zum günstigeren iPhone 11 gegriffen, keine echte Überraschung. Mit dem vergleichsweise günstigen iPhone 11 könnte Apple allerdings tatsächlich einen echten Verkaufserfolg landen.

Die neuen Modelle können seit vergangenen Freitag vorbestellt werden. Die Lieferzeiten entwickelten sich wie berichtet zunächst recht moderat, speziell bei der neuen nachtgrünen Variante und größeren Speicherkonfigurationen kommt es aber zu etwas längeren Wartezeiten.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert