iPhone 11 Pro / iPhone 11 Pro Max vorgestellt: Fokus auf die Kamera

10. September 2019 | iPhone | 0 Kommentare »

Apple nennt das neue Flaggschiff doch iPhone 11 Pro. Es hat wie erwartet eine Triple-Cam und kommt mit einem Display, das Apple Super Retina XDR nennt. Die Frontkamera wurde ebenfalls aufgewertet.

Gerade hatte Apple das iPhone 11 vorgestellt, darauf folgte die Präsentation des iPhone 11 Pro.

Es hat wie erwartet auch noch einen größeren Bruder, das iPhone 11 Pro Max.
Auch diese beiden iPhones laufen natürlich mit dem neuen A13 Bionic-CPU.

Eine neue Farbe gibt es auch: Grün kommt dazu. Geladen werden die neuen iPhone 11 Pro-Modelle weiterhin per Lightning, aber immerhin wird es einen schnelleren 18 Watt Charging-Adapter geben.

Vieles von dem, was im Vorfeld erwartet wurde, bestätigt sich: Das iPhone 11 Pro / 11 Pro Max besitzt eine dreifache Kamera. Neu hinzugekommen ist eine Weitwinkel-Linse, die Aufnahmen mit 120 Grad ermöglicht.

Wieder einmal gibt es ein Feature „later this year“: Deep Fusion kombiniert neun Fotos und erstellt daraus eine Art Best-Of, schon früher hatte Apple Features erst später nachgereicht. Der optische Zoom der Kameras hat sich indes nicht verändert, nach wie vor ist nur ein zweifacher Zoom möglich.
Die Frontkamera wurde ebenfalls verbessert: Apple hat hier nun eine 12 Megapixel-Kamera eingebaut. Auch der Landscape-Modus ist jetzt mit der Frontkamera nutzbar. Slowmo-Aufnahmen können mit der Selfie-Cam nun ebenfalls angefertigt werden.

Der neue A13 Bionic-CPU ist laut ‚Apple deutlich leistungsstärker als sein Vorgänger. Er leistet laut Angaben des Unternehmens eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde. Durch neuartige Matrixmultiplikationen sei die neue Prozessorplattform perfekt für Machine Learning.
Die Batterielaufzeit will Apple deutlich gesteigert haben: Die Max-Version soll nun mit einer Ladung vier Stunden länger laufen, das iPhone 11 Pro sogar fünf Stunden länger.

Wie bereits erwartet, wird es in den neuen iPhones kein 3D Touch mehr geben. Diese Funktion ist bereits länger tot geschrieben worden und verschwindet nun aus allen Geräten.

Das iPhone 11 Pro startet ab 999 Dollar.
Für das iPhone 11 Pro Max werden 1.099 Dollar fällig.
Ab Freitag nimmt Apple Vorbestellungen entgegen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert