Foxconn will iPhone 6 mit neuen Robotern fertigen

7. Juli 2014 | iPhone | 0 Kommentare »

Um die hohe Nachfrage des iPhone 6 zu bewältigen, plant Foxconn offenbar den Einsatz einer neuen Roboter-Produktionslinie. Das gab der CEO Terry Gou auf einem Treffen mit Anteilseignern zum Besten.

Apple solle demnach die erste Firma sein, die den Zuschlag des neuen Herstellungsprozesses erhält. Möglich ist also, dass das iPhone 6 bereits unter anderem von den circa 10.000 Maschinen gefertigt wird. Foxconn verspricht sich dadurch mehr Effizienz bei geringerem Kapitalaufwand. Jeder einzelne der Roboter kostet zwischen 20 und 25 Tausend US-Dollar und würde im Durchschnitt etwa 300.000 Smartphones schaffen.

1404706931 Foxconn will iPhone 6 mit neuen Robotern fertigen

Inwiefern der Einsatz der Maschinen die Arbeitsstellen belasten wird, ist nicht geklärt. Erst kürzlich soll Foxconn 100.000 zusätzliche Arbeiter allein für die Produktion des kommenden Apple-Smartphones eingestellt haben.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert