Display-Pläne von Apple verärgern Entwickler

22. Mai 2012 | iPhone | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Apple möchte ja das Display des iPhones in Zukunft größer gestalten, um so noch mehr Platz für den Nutzer zu bieten. Zwar ist dies natürlich schön und gut, nur die Entwickler werden dabei vernachlässigt. Diese sind auch wenig glücklich über die Pläne von Apple.

Wenn nun eine andere Display-Größe vorhanden wäre, wäre es schwer eine App auf jeder einzelnen richtig darzustellen. Ein ähnliches Problem herrscht auch bei Android vor.


Eine zufriedenstellende Möglichkeit wäre, dass sich die Auflösung nicht ändert. Um den Retina-Effekt dann jedoch beibehalten zu können, müsste das iPhone aber proportional wachsen und somit würde das Gerät auch breiter werden. Ob das die optimale Lösung ist, sei einmal dahingestellt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben