Analyst: iPhone 11 ist zu billig, Verkäufe werden enttäuschen

23. September 2019 | iPhone | 0 Kommentare »

Nach einigen positiven Einschätzungen sehen wir nun wieder die erste düstere Prognose der Verkaufsentwicklung von Apples neuen iPhones. Interessanterweise sieht Rosenblatt Securities die gesenkten Preise für das iPhone 11 nicht als Gewinn, sondern als Belastung für Apple.

Apples neue iPhones werden sich eher mäßig verkaufen, schätzen die Analysten von Rosenblatt Securities. Das Marktforschungshaus sieht Apples Verkaufserfolgt zuletzt häufiger eher negativ. Rosenblatt geht davon aus, dass Apple von allen drei neuen Modellen weniger Einheiten verkaufen werde als im vorigen Jahr.

Danach werde das iPhone 11 in der Zeit nach dem Marktstart rund 60% der Bestellungen ausmachen, das iPhone 11 Pro Max käme auf rund 18% und das iPhone 11 Pro soll für 22% der Bestellungen verantwortlich sein. Zur Einordnung: Wenige Tage nach dem Start hatten eine Befragung von uns und eine andere Analysteneinschätzungergeben, dass vor allem das iPhone 11 Pro überraschend stark gefragt war.

Die Prognose von Rosenblatt aber würde im weiteren auch bedeuten, dass der Durchschnittspreis der iPhones fällt und zwar um 10 bis 15%, die Zahl der verkauften iPhones würde ebenfalls sinken und zwar auf 67 bis 70 Millionen verkaufter Einheiten. Auch hier sind andere Zahlen von 75 Millionen verkauften Geräten genannt worden.

Apple werde ob dieser Entwicklungen wohl auch die Produktion der iPhones reduzieren, be jedem Modell werde die Fertigung um rund 30% zurückgeschraubt, so Rosenblatt. Zudem ist die Attraktivität älterer Modelle dramatisch eingebrochen. Schuld daran sei das iPhone 11 mit seiner Dualkamera, das nun vergleichsweise günstig ist. Vor diesem Hintergrund sähen Kunden keinen Grund mehr, noch zu einem älteren iPhone zu greifen. Wie sich Apples neue Geräte tatsächlich verkaufen werden, darüber werden wir wohl erst in einigen Monaten klarere Einblicke haben.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert