iPad lag 2018 besonders häufig unterm Weihnachtsbaum

2. Januar 2019 | iPad | 0 Kommentare »

Das iPad war dieses Jahr ein äußerst beliebtes Weihnachtsgeschenk. Vor allem das 9,7 Zoll-iPad wurde extrem häufig aktiviert, aber auch die aktuellen iPhones lagen wohl oft unter dem Weihnachtsbaum.

Jahr für Jahr werden die Statistiken zur Smartphone-Aktivierung veröffentlicht, so auch 2018. Die Analysefirma Localytics hat gemessen, wie viele Apple-Produkte zu Weihnachten 2018 von den Käufern aktiviert worden sind und kam zu einigen recht interessanten Ergebnissen. Eindeutig ist das iPad der Held dieses Weihnachtsgeschäfts.

Unbestreitbar eignet sich das 9,7 Zoll-iPad am besten als Weihnachtsgeschenk, es ist auch zu seinem regulären Preis relativ günstig. Zudem liefen diese Weihnachten einige Rabatt-Aktionen in den USA, wo die Studie von Localytics durchgeführt wurde. So gab es 100 Dollar Nachlass auf die 32 GB-Version und immerhin noch 80 Dollar Rabatt auf das Modell mit 128 GB Speicher.

Diese von Amazon, Walmart und Target veranstalteten Rabatte haben wohl mit dazu beigetragen, dass die Aktivierungszahlen des 9,7 Zoll iPad um 219% im Vergleich zu den drei vorangegangenen Wochen zulegen konnten. Auch das iPad Pro wurde zu Weihnachten deutlich öfter verkauft, einige Einzelhändler hatten für diese Modelle ebenfalls Rabatte angeboten. In der Folge legte das Elf-Zoll-iPad Pro um 125% und das 12,9 Zoll-iPad Pro um 99% zu, wie die Marktforscher ermittelten.

Auch das iPad Mini 4, das schon drei Jahre auf dem Buckel hat, sah zu Weihnachten noch einmal ein deutliches Plus in den Verkäufen.

Das in den letzten Wochen viel gescholtene iPhone XR wurde 88% häufiger aktiviert, das war der stärkste Ausreißer nach oben zu Weihnachten für ein Apple-Produkt in den letzten drei Jahren. Es ist allerdings zu bedenken, dass beim iPhone XR noch keine verlässlichen Daten vorliegen, da der Verkauf erst im November begann. Der Marktanteil des iPhone XR stieg damit auf 1,83% aller iPhones, das iPhone Xs und Xs Max sind aber schon deutlich weiter verbreitet.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert