iPad übersteht Sturz aus 30.000 Metern

14. Januar 2012 | iPad | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Die US-amerikanische Firma G-Form konnte in einem ihrer Werbevideos etwas sehr beeindruckendes zeigen. Die Firma hatte eine Schutzhülle für das iPad entwickelt und wollte zeigen, wie stark diese ist. So wurde kurzerhand ein iPad in diese Schutzhülle gepackt, an einen Wetterballon montiert und in die Stratosphäre entlassen. Bei einer Höhe von knapp 30.000 Metern griff dann ein Mechanismus der das iPad löste, sodass dieses zu Boden fiel.
Während des Sturzes wird das Ganze von einer Kamera mitgefällt. Bei der Bergung des Gerätes ist es auch sofort klar; das iPad hat den Sturz nahezu unbeschadet überstanden und funktioniert noch immer perfekt.

Die Firma hinter der Schutzhülle, wollte der Eigenschaft ” das ersten iPad, das einen freien Fall aus dem All überstanden hat” auf ihre Produkte aufmerksam machen.


Bildquelle: Yutaka Tsutano


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben