Gerüchte um iMacs im Herbst verdichten sich

26. Juni 2012 | iMac | Schlagwörter: , , , | 0 Kommentare »

Es gab schon seit längerem Gerüchte darüber, dass Apple vielleicht erst im nächsten Jahr neue iMac-Modelle mit Retina-Display auf den Markt bringt. 2013 wäre für viele aber viel zu spät und man ist über diesen Umstand ziemlich frustriert.

Nun verdichten sich die Anzeichen, dass Apple doch früher ein Hardware-Update veranlassen könnte. Zwar soll sich am Design bzw. am Display nichts ändern, doch dafür soll der iMac mit einem Ivy Bridge Prozessor und mehr RAM ausgestattet werden.


Passender Zeitpunkt für das Update wäre wohl die Vorstellung von OS X Mountain Lion. Somit könnte man direkt mit dem Gerät für das Betriebssystem werben und umgekehrt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben