Zuliefererquellen: MacBook Pro in 16 Zoll kommt noch im Oktober

21. Oktober 2019 | Featured, Gerüchte, Hardware, Mac | 0 Kommentare »

Digitimes berichtete soeben, dass mit dem Release des neuen MacBook Pro mit 16-Zoll-Display noch bis Ende Oktober zu rechnen ist. Die Seite hatte bereits mehrfach in der Vergangenheit Termine richtig vorausgesagt, indessen auch schon kläglich falsch gelegen.

Laut dem Bericht hat der Apple-Zulieferer „Quanta Computer“ aus Taiwan bereits mit der Massenproduktion für das neue MacBook Pro begonnen. Die Zulieferer gehen davon aus, dass das Gerät mit einem überarbeiteten Tastaturmechanismus, dünneren Displayrändern sowie den neusten Coffee Lake Refresh oder Ice Lake Prozessoren von Intel daher kommt. Letztere sind jedoch noch nicht fürs MacBook von Intel vorgestellt worden.

Ein Release des neuen MacBook Pros noch im Oktober ist jedenfalls realistisch. Ein Redesign muss das Gerät ja gar nicht aufweisen, abseits der dünneren Bildschirmränder und der angewachsenen Bildschirmdiagonale. Mit einem neuen Aussehen könnte das gesamte Lineup des MacBook Pro nächstes Jahr ausgestattet werden, während die aktuellen 13-Zoller und 15-Zoller noch im Sortiment bleiben würden. Folglich wäre auch ein Release über eine bloße Pressemitteilung völlig ausreichend.

Geht es nach Digitimes, so kann das neue MacBook Pro jetzt jeden Tag auftauchen, vermutlich eben per Pressemitteilung. Ein Apple-Event ist sehr unwahrscheinlich geworden, zumal die Gerüchte nachließen und ein iPad Pro mit Triple-Cam laut Analyst Kuo erst nächstes Jahr kommen könnte.

Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden!

Bild via


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert