Gespräche laufen: Apple will wohl eigene Serien produzieren | OSXi

Gespräche laufen: Apple will wohl eigene Serien produzieren

29. Januar 2016 | Gerüchte | 0 Kommentare »

Neu ist die Vermutung nicht, doch der Bericht des Hollywood-Experten Ronald Grover heizt die Gerüchteküche nun noch einmal stark an: Plant Apple in Zukunft eigene Serien zu produzieren?

shutterstock_315579098

Apple, so die Informationen, die Grover erhalten haben will, hat sich bereits Ende des letzten Jahres mit „führenden Personen im Hollywood-Business“ getroffen, um über sein Vorhaben zu sprechen. Auf lange Sicht will sich der Konzern offenbar als Serienanbieter profilieren und wie Netflix oder Amazon eigene Produktionen an den Start bringen:

Als Vorbild darf hier der Streaming-Dienst Netflix herhalten, der mit „House of Cards“ und „Orange is the new Black“ gigantische Quotenerfolge online erzielen konnte.

Derzeit steckt Apple aber noch ganz am Anfang seiner Ambitionen, so Grover weiter. Zunächst einmal wolle der Konzern die Rahmenbedingungen abklopfen und sich danach mit dem Aufbau eines Produktionsteams beschäftigen. Das kann dauern. Die Serien werden später wahrscheinlich Teil des eigenen Web-TV-Dienstes, an dem sich Apple schon einige Jahre die Zähne zerbeißt.

[Bild: Hadrian / Shutterstock.com]


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert