Die Apple Watch ist am Mac künftig wohl für noch mehr als bloßes Entsperren gut

18. April 2019 | Apple Watch, Gerüchte, Mac | 0 Kommentare »

Die Apple Watch soll künftig für noch mehr Komfort am Mac sorgen. So soll sie nicht nur den Rechner entsperren, sondern auch bei weiteren Aktionen als Schlüssel dienen.

Apple treibt offenbar die Zusammenarbeit seiner Produkte innerhalb des eigenen Universums weiter voran. Wie erneut von 9to5Mac berichtet wird, von wo wir in den letzten Tagen wiederholt spannende Ausblicke auf iOS 13 und macOS 10.15 erhalten hatten, plant Apple, die Rolle der Apple Watch für Nutzer des Mac zu stärken.

Diese soll künftig nicht mehr nur dazu dienen, einen Mac zu entsperren.

Wie es in dem Bericht heißt, wolle Apple die Apple Watch künftig für verschiedene andere Autorisierungen abseits des bloßen Entsperrens nutzen lassen. Wesentliche Details der neuen Funktionalitäten bleibt die Schilderung schuldig, aber man darf vermuten, dass gemeint ist, etwa die Anmeldung auf Webseiten bald auch per Apple Watch zu ermöglichen.

Wer sich heute auf einer Webseite anmelden möchte und die Logindaten dafür im Schlüsselbund gespeichert hat, kann die Anmeldung auf MacBooks mit Touch ID eben mit dieser erledigen, eine Anmeldung geht damit noch ein wenig schneller als zuvor. Dies könnte künftig auch per ‚Apple Watch möglich sein, wozu natürlich zu sagen ist, dass dann ebenfalls eine Voraussetzung für die neue Komfortfunktion besteht, nämlich die Existenz einer Apple Watch.

Es ist anzunehmen, dass Apple eine zusätzliche Nutzeraktion hierfür festlegen wird, möglich wäre etwa das zweimalige Drücken der Seitentaste, wie es bei einer Zahlung mit Apple Pay gelöst ist.

macOS 10.15 wird auf der WEDC 2019 vorgestellt und im Herbst für alle Nutzer freigegeben.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert