How To: WhatsApp-Hintergrund | Autokorrektur | Apple Music unterwegs | Apple Watch & Kamera | Kloink beim Laden | OSXi

How To: WhatsApp-Hintergrund | Autokorrektur | Apple Music unterwegs | Apple Watch & Kamera | Kloink beim Laden

12. Mai 2018 | Featured, Today I Learned | 0 Kommentare »

Willkommen bei der ersten Ausgabe unseres neuen Formats „How To“. Ihr kennt das sicher schon: Der Name ist ein Arbeitstitel, wenn ihr eine schöne Idee habt, dann lasst sie uns gerne wissen. Wir möchten euch in diesem Format Tipps und Tricks vorstellen, die wir in unserem Hilfe-Bereich veröffentlichen. Im Grunde genommen wie der #apnp. Nur für Anleitungen. Geeignet für Anfänger wie Profis, von 8 bis 88, Batterien sind enthalten – viel Spaß!

Die Puristen würden sagen: Wofür braucht ein Messenger ein Hintergrundbild. Die anderen würden sagen: Was ist das eigentlich alles, was man da sieht? Und wieder andere würden sich wünschen, da ein eigenes Bild zu hinterlegen. Wie wir alle wissen, sind Apples eigene Apps nicht sehr wandlungsfähig, aber WhatsApp unterstützt das. In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie ihr den Hintergrund des WhatsApp-Chats ändern könnt.

-> So ändert man in WhatsApp den Hintergrund

Es handelt sich dabei wohl um das Feature, über das wir uns am meisten aufregen – gleichzeitig aber auch das, was wir am häufigsten verwenden. Die Autokorrektur. Gefühlt macht sie alles falsch, auch wenn sie tatsächlich fast alles richtig macht. Aber wenn sie daneben liegt, dann richtig. Und dann muss man mithin auch mal Dinge erklären. Da finden sich im Internet lustige Beispiele. Wer sicher im Umgang mit der iOS-Tastatur und der Rechtschreibung ist, der kann das Feature auch ausschalten.

-> So deaktiviert man die Autokorrektur unter iOS

Es heißt ja gerne mal, in Deutschland wäre der Traffic knapp und vor allem teuer. Und weil das nicht nur hierzulande so ist, hat Apple auf iOS-Geräten ein Feature spendiert – es soll mobile Daten sparen, wenn man mit Apple Music Musik streamen möchte. Andererseits ist der Traffic mithin so knapp nun auch wieder nicht und da wünscht sich manch einer die best mögliche Qualität. Und die kann man sich auch einstellen – unser Ratgeber zeigt, wie es geht.

-> Songs von Apple Music auch unterwegs in bester Qualität streamen

Die Apple Watch kann so gar manches. Sie kann sogar die Kamera ihres gekoppelten iPhones fernsteuern. Zugegeben, die Möglichkeiten halten sich in Grenzen, aber so ein Fernauslöser ist ja auch manchmal nicht verkehrt. Warum das nützlich ist und wie das geht, verraten wir euch im verlinkten Artikel.

-> So wird die Apple Watch zum Kamera-Fernauslöser

Apple macht manchmal komische Sachen. Der berühmte Jingle beim Start bei MacBooks ab Ende 2016 ist weg, dafür gibt es ein akustisches Signal, wenn man eine Stromquelle anschließt (und der Ton eingeschaltet ist). Aber auch nur auf USB-C-MacBooks. Doch mit einem simplen Terminal-Befehl (ok, es sind zwei) lässt sich dieses zuweilen praktische Feature auch auf älterer Hardware realisieren. Wie das geht – steht in unserem Ratgeber.

-> Akustisches Signal am MacBook beim Start des Ladevorgangs hervorrufen

Das soll es erst einmal gewesen sein von der neuen Rubrik Codename „How To“. Wenn euch ein schönerer Name einfällt, dann lasst ihn uns wissen.

Die erwähnten Artikel kommen alle aus unserem Hilfe-Bereich. Wir möchten euch hier zeigen, dass es ihn gibt und was er zu bieten hat. Der Plan ist, das Format mehr oder weniger regelmäßig an den Start zu bringen, wobei das natürlich davon abhängt, wie viele neue Tipps und Tricks vorhanden sind. Wenn ihr noch sonstiges Feedback habt, dann teilt uns gerne mit, was ihr denkt.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert