Apple Music zu billig? | Apple Stores zu voll? | AirPods und AirPower Gerüchte – Apfelplausch 81

11. Februar 2019 | Apfelplausch, Featured | 0 Kommentare »

Bei O2 klemmt die eSIM und die AirPods sollen mehr Wums kriegen, das und mehr sind die Themen der heutigen Sendung, die im weiteren Verlauf wieder ein wenig diskussionsfreudiger wird. – willkommen zum Apfelplausch 81.

Ein wenig später als gewöhnlich begrüßen wir euch zum Apfelplausch der vergangenen Woche. Lukas meldet sich aus den verschneiten Bergen und wir beginnen gleich mit ein wenig Housekeeping. Unter anderem sprechen wir über Hörer-Mails zum Akkuverbrauch und Akkuverschleiß von iPhone und Apple Watch und noch einmal über CAD-Apps an Windows- und Mac-Rechnern. – und dann geht’s auch schon los.

Deutsche Hörer mit O2-Vertrag und Apple Watch werden es wohl schon gehört oder gemerkt haben: Hier und da klemmt es mit der eSIM, die Gründe dafür und auch die Reaktion von O2 haben wir schon hier zusammengefasst, doch jeder ist anscheinend nicht betroffen. (…) und viel mehr ist dazu eigentlich auch nicht zu sagen.

Spannender sind da schon die aktuellen Gerüchte zu AirPower und den AirPods. Wie wir nämlich hier berichteten, könnte Apple einige Features von AirPower erst im Herbst freischalten und die AirPods ein wenig überarbeiten – in der Bassnote. Das beunruhigt Lukas doch ein wenig.

Der HomePod könnte irgendwann mal eine Gesichtserkennung und Gestensteuerung erhalten, hier nachzulesen. Was man damit alles anfangen könnte, darüber fantasieren wir ein wenig in der Sendung.

In der Management-Etage von Apple hat es letzte Woche einen Wechsel gegeben, wie Lukas berichtete. Angela ist weg, die Personalchefin rückt nach, wird jetzt alles anders? Über die Philosophie, die in den letzten Jahren in dene Stores Einzug hielt, spricht Lukas ein wenig und anschließend sprechen wir darüber, ob es gut so ist oder nicht. Und ihr seid herzlich eingeladen, euch in den Kommentaren anzuschließen.

Klingt komisch, ist auch komisch, ich habe eine wirre Überschrift gewählt und gerade keine Kraft, sie nochmal umzustellen. Also nochmal in richtig: Wer schon einmal Apple Music kostenlos für drei Monate getestet hat, dem wird jetzt nochmal eine dreimonatige Testphase angeboten. Ist nicht gut, sagt Lukas. Ich finde es aber gar nicht schlecht. Unsere Gründe nennen wir ganz am Ende der Episode. Und damit endet auch deren textliche Zusammenfassung.

Ihr hört den Apfelplausch gerne und wollt uns ein bisschen unterstützen?So oder so ähnlich klingen die ganzen Standard Patreon Bettler. Naja, wir sind keine Bettler und wir müssen auch nicht vom Podcast leben, doch nimmt er eine geraume Zeit, in der wir anders Geld verdienen könnten/müssten. Wir machen es aus Spaß und wegen euch! :-) …. und, wir freuen uns über jeden, der den Apfelplausch möglich macht.

Ihr findet uns hier auf Social Media und auf Patreon:

Den Apfelplausch findet ihr wie immer auf allen bekannten Podcast Kanälen. Unter anderem iTunes, TuneIn, Radio.de, Spotify und vielen Apps wie Pocket Casts oder Overcast.

Ihr habt Fragen oder Vorschläge? Nichts wie her damit!

Viel Spaß beim Zuhören!


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert