#apnp: iOS 12-Beta-Test | Face ID für zwei | iPad fast ganz sicher auch bald mit Face ID – #apnp vom 05. Juni 2018

5. Juni 2018 | #apnp, Featured | 0 Kommentare »

Jippieiyey! Es gibt wieder einen Apnp… auf euren Lieblings-Host müsst ihr allerdings noch einmal verzichten. – ist nur wieder der langweilige Typ von der Tagschicht, der euch die Spätnachrichtenb bringt, aber ich gebe alles!

Did you take a wrong turn to pass me by?

Did you mean to walk past and catch my eye?

Because you were acting kinda shy

Then I took a chance and asked you out

For a month we circled roundabouts

Willkommen an Bord! Während ihr den Song des Tages auf Apple Music hört, erzähle ich euch, was so los war.

Lukas hat gestern Abend sofort losgelegt, um euch heute Mittag die ersten Erfahrungen mit iOS 12 respektive der ersten Beta zu präsentieren. Was soll ich sagen: Es klingt alles fast so gut, dass ich selbst in Versuchung komme, es ihm nachzumachen.

Face ID kann nur ein Gesicht erkennen, richtig? Richtig! – im Prinzip schon, doch ein weiteres Gesicht geht unter iOS 12 auch noch, mit diesem Dreh. Apple wird sicher bald betonen, dass das nicht vorgesehen ist.

Wir wissen das alles, Face ID und Notch kommen auf das iPad. Face ID wird allseits geschätzt, die Notch weniger, aber was soll’s? Derzeit gibt’s das nur im Doppelpack. Nun zeigt iOS 12 am iPad, dass es unbedingt bald soweit sein muss – nur wann?

Apple hat den neuen Systemen auch neue Wallpapers spendiert. Die könnt ihr euch jetzt schon laden, auch wenn die neuen Systeme erst im Herbst kommen, hier entlang zu den neuen Hintergrundbildern.

Meine AirPods sind im Eimer, wenigstens der rechte. Mitten im Urlaub war es plötzlich vorbei. ich bin dann also bei glühender Hitze über Sylt gelaufen, um einen mutmaßlichen autorisierten Service Partner zu finden. Diesen Tipp hatte ich aus dem Internet, die Apple-Seite führte den Laden aber nicht, dort angekommen erkannte ich auch rasch, wieso nicht: Ich fand einen Büro- und Schreibwarenbedarf mit kleiner EDV-Abteilung.

Weiß der Teufel, wer den Mist so rein geschrieben hat. Jetzt muss ich es in einem zweiten Anlauf noch mal bei Apple direkt versuchen. – die Geschichte geht weiter.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert