Coffee Break: Memojis vs. Samsung-Mojis im Video | Flash wieder unsicher | iOS 12 spart Klicks und Nerven

14. Juni 2018 | Coffee Break | 0 Kommentare »

Memojis oder AR-Mojis oder Mojito? Diese komischen Bildchen gibt es nicht nur von Apple. – welche gefallen euch besser?

Flash hat mal wieder eine Lücke allerorten und ein Update tut dringend Not – ganz was neues, aber dennoch nicht unwichtig.

iOS 12 spart bei Zwei-FaktorAuthentifizierungen Klicks und Nerven. – bei einem Kaffee kümmern wir uns um die Dinge nebenher.

Apple hatte mit dem iPhone X die Animojis eingeführt, die zwar eine echte Spielerei sind, aber demonstrieren konnten, was die damals neue TrueDepth-Kamera leistet.

Später dann präsentierte Samsung sein Galaxy S9 und brachte etwas ganz ähnliches, ebenfalls AR-inspirierte  Mojis. Nun hat Apple wiederum nachgezogen und jagd die MeMojis hinterher.

Ihr könnt euch hier einmal ansehen, wo die Unterschiede liegen. Und, hat jemand Präferenzen?

Adobes Flashplayer ist quasi schon tot, doch der Sterbeprozess dauert lange. Daher muss, wer den Player oder das Plugin aktiv nutzt, regelmäßig ein Update einspielen, manchmal ist es besonders dringend: So wie jetzt. Flash hat mal wieder gravierende Sicherheitslücken, auch am Mac und ein Update ist nötig.

Immer öfter verschicken Apps und Dienste SMS mit Authentifizierungscodes. Dies ist eine Spielart der sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Wer einen Code erhält, braucht in der Regel ein effizientes Gedächtnis oder muss die App oder den Browser kurz verlassen, um sich den Code einzuprägen. iOS 12 kann diese Codes in den eintreffenden Nachrichten selbstständig erkennen und schlägt vor, sie einfach einzufügen. Vergleichbares bietet etwa die Banking-App der DKB in Zusammenspiel mit der Push-TAN-App, was Sicherheitsexperten Alpträume bereitet, finden Verbraucher wunderbar.

Wir konnten die neue Funktion unter iOS 12 noch nicht ausprobieren, ihr vielleicht?


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert