Sehr schick: Konzept zeigt wie iOS 13 werden sollte

25. Mai 2019 | Betriebssystem, Featured | 0 Kommentare »

Gestern ist das womöglich beste und umfangreichste Konzept zu iOS 13 bislang publiziert worden. Ebenso das wohl schickste und echteste Konzept. Es basiert zu großen Teilen auf Gerüchten, die Details natürlich auf den Vorstellungen des Designers.

Veröffentlicht wurde es von Álvaro Pabesio auf Behance. Der Designer zeigt, wie Apple die neuen Programme Erinnerungen und Mail, ein neues Apple Music, eine überarbeitete Nachrichten App, den Dark Mode im ganzen System, die neue Dateien App, die neuen Multi-Tasking Lösungen fürs iPad, das iPad als Zweitbildschirm für den Mac, das neue Widget Center sowie sämtliche neue Toggles und Menüs umsetzen könnte.

Der Designer überlegt sich allgemein ein System mit deutlich runderem Design. Die Kanten sämtlicher Menüs und Felder sind kaum mehr vorhanden. Alles wirkt nochmals etwas cleaner, runder und moderner als jetzt. Wenngleich man an einigen Stellen schon eine Überladung an dargestellten Funktionen bemängeln kann. Was meint ihr?

Wir haben euch hier nur einen Auszug des Konzepts gepostet. Das ganze könnt ihr euch wie gesagt auf Behance durchgucken. Es ist wirklich sehenswert.

Apple wird iOS 13 zusammen mit watchOS 6, macOS 10.15 sowie tvOS 13 auf der WWDC Keynote 2019 am 3. Juni präsentieren. Um 19:00 Uhr deutscher Zeit betreten Tim Cook und Co. die Bühne, um sämtliche neue Software sowie eventuell Hardware Sneap-Peaks eines Mac Pro und eines neuen Displays vorzustellen. Wir von OSXi werden wie immer mit einem Liveticker sowie sämtlichen Berichterstattungen in Text-, Audio- und Videoform aufwarten.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert