Nützliches Konzept: Siri, merke dir ..

10. Juli 2014 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Siri erhielt mit iOS 8 vier wesentliche Neuerungen: Die Songerkennung über Shazam, der Weckruf mit “Hey Siri”, die Integration von Apples HomeKit und die Echtzeit Texterkennung während des Redens. Was wir allerdings immer noch vermissen ist die viel geforderte Verzahnung mit Drittentwicklern. Siri lässt sich kaum personalisieren, geschweige denn von Entwicklern anpassen. Damit schwimmt die Sprachassistentin noch immer im Fahrwasser ihrer Mitbewerber.

Dass Apple die entsprechende API nicht eingerichtet hat, ist zwar schade, aber nicht zu ändern. Doch einen Kompromiss hätten wir noch: Personalisierung durch den Nutzer.

1405006685 Nützliches Konzept: Siri, merke dir ..

Die Idee dazu hält Reddit-Nutzer GoodNewsNobody bereit. Umschreiben könnte man sie als “Merke”-Funktion – und genauso funktioniert es auch: Der Nutzer soll, geht es nach dem Konzept, Siri beauftragen, sich etwas zu merken. Das geht mit wenigen Worten…

Siri könnte eine unsichtbare Datenwolke aufbauen, die solche Informationen aufnimmt und bereithält. Als durchaus sinnvoll halten wir die einfachen Abfragen. Auf Sätze wie “Wo steht mein Auto” oder “Welche Patronen braucht mein Drucker” würde Siri dann eine entsprechend personalisierte Antwort geben. Der Vorteil für den Nutzer liegt einfach darin, dass er sich keine Berge an Notizen anlegen muss und sich so das Suchen nach den nötigen Informationen erspart. Außerdem sind die Abfragen der Sprachsteuerung damit wesentlich ausgewogener.

Natürlich. Eine solche Funktion braucht auch Entwicklungszeit und muss für einige Szenarien durchgespielt werden. Trotzdem finden wir den Gedanken per se nicht schlecht. “Merke” dürfte fraglos eine Funktion sein, die die Sprachassistentenin um einiges attraktiver macht – und noch deutlich nützlicher.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert