Nachgereicht: IKEA Rollos FYRTUR und KADRILJ jetzt in Deutschland verfügbar

1. Oktober 2019 | Betriebssystem, Hardware | 0 Kommentare »

Mit der Serie Trådfri ist der schwedische Möbelgigant IKEA still und heimlich zu einem der größten Anbieter von Smart Home Produkten aufgestiegen. Allmählich hat man sein Sortiment erweitert und seit gestern gibt es endlich zwei langersehnte Produkte auch bei uns zu kaufen.

Ab sofort lassen sich nämlich die beiden Rollos FYRTUR und KADRILJ bei IKEA Deutschland zu Preisen ab 109,00€  in insgesamt vier verschiedenen Größen erwerben; die dazugehörigen Produktseiten sind online geschaltet.

Beide Varianten werden mit jeweils 195 Zentimetern Länge und wahlweise 60, 80, 100, 120 oder 140 Zentimeter breit angeboten, wobei noch nicht alle Varianten online verfügbar sind.

Beide Rollos unterscheiden sich in der Materialstärke, denn nur das FYRTUR-Modell kann das Zimmer verdunkeln. Das KADRILJ-Modell dämpft hingegen nur das Licht, beispielsweise um einen leichten Blickschutz zu gewährleisten, wie es früher Gardinen auch getan haben.

IKEA liefert bei beiden Modellen einen Signalverstärker, welcher einer Steckdose die maximal 10 m vom Rollo entfernt ist, platziert werden muss und eine bereits gekoppelte Fernbedienung mit aus. Da die Rollos mit Akkus betrieben werden ist hierfür kein separater Stromanschluss notwendig. Für eine Steuerung via IKEA-App und der Einbindung in HomeKit benötigt ihr das entsprechende Trådfri-Gateway von IKEA.

Die Einbindung in HomeKit ist allerdings noch nicht zum Marktstart verfügbar, hier soll ein entsprechendes Update irgendwann im Herbst Abhilfe schaffen. Dann soll auch eine Steuerung via Amazon Alexa möglich sein.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert