MacX MediaTrans Review: Was taugt der iPhone Transfer? (& Giveaway)

11. Oktober 2018 | Apps, Betriebssystem | 0 Kommentare »

Smartphones gehören heutzutage wie selbstverständlich zum Alltag. Dabei haben sie mittlerweile eine ganze Reihe an Funktionen übernommen und sind quasi zu Allzweckwaffen geworden. Schon vor Jahren hat das iPhone den MP3-Player abgelöst und auch professionelle Kameras werden in immer mehr Fällen durch die im iPhone bzw. iPad integrierte Kamera ersetzt.

Doch genau durch die Übernahme dieser Aufgaben durch das Smartphone sammeln sich zwangsläufig auch immer mehr Daten auf den Mobilgeräten. In Anbetracht der Tatsache, dass sich in der Foto- bzw. Videomediathek auf dem iPhone oft wertvolle Erinnerungen befinden wäre ein Verlust äußerst schmerzhaft. Deshalb empfiehlt es sich nach wie vor diese Daten auch auf dem Mac zu sichern.

Um dies zutun gibt es verschiedenste Softwarelösungen. Eine davon haben wir uns heute genauer angesehen: Den MacX MediaTrans. Im Moment könnt ihr an dem exklusiven Giveaway teilnehmen und das Programm gratis erhalten. Nur gültig bis zum 15. Oktober.

Das Erstellen von Backups oder das Transferieren von Daten macht den wenigsten Spaß. Gerade deswegen wünscht man sich hierfür eine einfache, unkomplizierte und vor allem schnelle Lösung. Genau das ist der MacX MediaTrans. In unserem Test lassen sich mit dem Softwaretool 100 4K Fotos in gerade einmal 8 Sekunden übertragen. Und das mit wenigen Klicks.

Aber nicht nur Fotos, auch Videos können schnell transferiert werden. Dabei spielt das Format quasi keine Rolle und auch große Dateien landen komprimiert, aber ohne Qualitätsverlust in kurzer Zeit auf dem iPhone oder iPad.

Dabei lassen sich die Dateien immer in beide Richtungen übertragen. Also sowohl von iPhone oder iPad auf den Mac als auch umgekehrt vom Mac auf iOS-Geräte. Somit ist der MacX MediaTrans also auch für alle, die doch noch mit einer professionellen Kamera arbeiten und Ihre Fotos oder Videos auf dem Mac bearbeiten aber anschließend auch gerne auf dem Mobilgerät zugänglich haben möchten, eine interessante Option.

Die iTunes Alternative für Mac punktet darüberhinaus mit einem Feature, das vor allem für private Foto- oder Videoaufnahmen besonders wichtig ist, denn die Dateien sind bei der Übertragung immer nach hohen Sicherheitsstandards verschlüsselt und geraten so nicht in die falschen Hände.

Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass der MacX MediaTrans für all diejenigen interessant ist, die desöfteren Ihren iPhone oder iPad-Speicher etwas entleeren wollen, Ihre Daten regelmäßig sichern möchten oder aber aus anderen Gründen immer wieder mit dem Transfer von Daten zwischen iPhone oder iPad und Mac zutun haben. Wer sich aber noch einen eigenen Eindruck von der Software verschaffen möchte kann diese komplett kostenlos erhalten.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert