macOS 10.13.4 ist da: Support für externe Grafik und Fehlerbehebungen

30. März 2018 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Apple hat in der Nacht deutscher Zeit das Update auf macOS 10.13.4 veröffentlicht. Es bringt unter anderem die Unterstützung externer Grafikprozessoren und den Business Chat für iMessage.

Nachdem Apple gestern Abend deutscher Zeit bereits das recht umfassende Update auf iOS 11.3 für iPhones und iPads veröffentlicht hatte sowie die Updates für watchOS und tvOS erschienen waren, hat Apple das Update für macOS 10.13.4 nun nachgeschoben.

In der Nacht wurde die Aktualisierung für Besitzer kompatibler Macs verfügbar.

Wie aus den Notizen zum Update auf macOS 10.13.4 hervorgeht, unterstützt macOS ab dieser Version auch externe Grafikprozessoren. Weiterhin wird der Business Chat, der zu Deutsch Geschäftschat heißt, hinzugefügt. Firmen können damit direkt via iMessage mit Kunden sprechen, doch zunächst wird das Feature nur in den USA verfügbar sein.

Weiterhin werden einige Probleme mit der Grafik auf dem neuen iMac Pro behoben.

Nutzer von Safari können nun mit CMD + 9 zum letzten geöffneten Tab wechseln.

Ferner werden Verbesserungen der Funktion zum automatischen Ausfüllen von Benutzernamen und Passwörtern in Safari ergänzt und die Link-Vorschau von Links in den Nachrichten wird verbessert.

Auch hat Apple eine Aktualisierung für iTunes veröffentlicht.

iTunes 12.7.4 fügt die neue Kategorie für Musikvideo s hinzu, die bereits unter iOS verfügbar ist.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert