Mac App Store irritierte mit teils leeren Seiten, euch auch?

3. Mai 2019 | Betriebssystem, Mac | 0 Kommentare »

Der Mac App Store verhält sich seit gestern für einige Nutzer merkwürdig: Statt der redaktionellen Inhalte zeigen sich nur leere Seiten. Apple arbeitet an einer Lösung. Seid ihr auch betroffen?

Der Mac App Store weist seit kurzem eine etwas abseitige Fehlfunktion auf. So werden die von Apple redaktionell zusammengestellten Seiten mit Empfehlungen für bestimmte Apps vereinzelt nicht angezeigt. Es kommt etwa dazu, dass der Entdecken-Tab im Mac App Store sich nur als leere Seite präsentiert.

Auch im Arbeiten-Tab haben Nutzer verschiedentlich leergefegte Bildschirme beobachtet. Andere Reiter wie der Spielen-Tab blieben dagegen unbeeinträchtigt. Das Problem wurde offenbar nur von einer sehr kleinen Anzahl von Nutzern beobachtet.

Die ersten Sichtungen stammen vom gestrigen Tag. Die früher getätigten Downloads, sofern sie Apps betreffen, die auf den entsprechenden Seiten gelistet werden, bleiben bei den betroffenen Nutzern weiterhin verfügbar. Das Problem  besteht serverseitig und ist nicht auf eine bestimmte macOS-Version beschränkt, auch Nutzer der aktuellen Beta sind vereinzelt von dem Problem betroffen.

Apple hat inzwischen einen nicht näher beschriebenen Fehler eingeräumt und erklärt, der Mac App Store werde umgehend für alle Nutzer wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen. Auf der Statusseite für die diversen iCloud-Dienste wurde der Mac App Store hingegen durchgehend als verfügbar und frei von Störungen angezeigt.

Bei uns stellt sich der Mac App Store aktuell in vollständiger Weise dar. Wie ist es bei euch: Fehlt noch was?


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert