iOS 8 Beta 3: Apple verhindert ungewollte Mitteilungen von Spielen

8. Juli 2014 | Apps, Betriebssystem | 0 Kommentare »

Mit iOS 8 werden nicht nur unerwünschte Weiterleitungen in den App Store durch Werbung unterbunden, auch mit störenden Mitteilungen macht Apple seit Beta 3 kurzen Prozess.

Gamer werden es kennen: Obwohl sie bei Spielen die Mitteilungen ausgeschaltet haben, legen Apps trotzdem weiterhin Benachrichtigungen im Notification Center oder auf dem Lockscreen ab. Dies musste stets mit einem weiteren Schritt in den Einstellungen verhindert werden, indem man der App nicht erlaubt, Mitteilungen in der Zentrale anzuzeigen. Mit iOS 8 ist das anders. Wenn ihr hier von Anfang an Mitteilungen ablehnt, werdet ihr auch keine mehr erhalten. Versprochen. Auch kostenlose Spiele, die oft mit derartigen Mitteilungen aufkommen, können keine Nachrichten mehr aussenden. Nein heißt nein.

1404826536 iOS 8 Beta 3: Apple verhindert ungewollte Mitteilungen von Spielen

Entdeckt wurde die für viele Gamer bemerkenswerte Neuerung von der britischen Website PocketGamer. Hier hat man die Spiele Game of War und Order Up!! testweise auf ein iOS 7 und iOS 8 Gerät geladen und bei beiden Push-Notifications deaktiviert. Während beim iOS 7 iPhone nach einer Zeit lokale Mitteilungen auftauchten, blieb iOS 8 frei von den störenden Nachrichten:


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert