iOS 13 und watchOS 6: Zahlreiche teils spannende Neuerungen skizziert

6. Mai 2019 | Betriebssystem, Featured, Gerüchte | 0 Kommentare »

iOS 13 soll mit einer neu gestalteten Erinnerungen-App kommen. Auch Apple Maps bringt wohl einige Neuerungen und einige interessante Details zu watchOS 6 sind jetzt auch aufgetaucht.

Diesmal ist es Bloomberg, das in einem wie üblich umfangreichen Report auf Apples neues Betriebssystem iOS 13 eingeht und über mögliche Neuerungen spricht. Nachdem wir in den letzten Wochen schon verschiedene Informationen über neue Features studiert haben, ergänzt nun dieser neue Bericht einige weitere Details. So heißt es etwa, Apple werde die Erinnerungen-App neu gestalten und sie zu den diversen Apps im App Store konkurrenzfähiger machen. In einem neuen Hauptfenster sollen die diversen Erinnerungen nach ihrem jeweiligen Status wie Anstehend oder Erledigt in einem vielfarbigen Gitter gruppiert werden. Aufgaben können direkt in die jeweiligen Stapel einsortiert werden.

Der bereits erwartete Dark-Mode und die Integration der Freunde-App mit der iPhone-Suche werden ebenfalls wieder angekündigt.

Die Bücher-App soll mit einer aktualisierten Lesefortschrittsanzeige und weiteren Auffrischungen die Nutzer stärker zum Lesen motivieren.

Apple Maps soll Nutzer besser dabei unterstützen, Standorte zu teilen und zu ihnen zu navigieren. iOS Mail wird es erlauben, Unterhaltungen auszublenden oder zu blockieren und das Ordnermanagement vereinfachen, zuvor wurde bereits vermutet, dass Mail bald auch die Zuordnung von Mails zu Labels erlauben wird.

Aktualisiert werden sollen auch die Home-App und die Schlafenszeit-Funktion, beide sollen künftig mehr Möglichkeiten bieten, etwa die Integration mit erwarteten Sleeptracking-Geräten von Apple.

Schließlich soll die Health-App noch mehr Möglichkeiten zur Erfassung verschiedener Aktivitäten und Gesundheitszustände bieten. Der HomePod soll künftig auf verschiedene Stimmen verschieden reagieren.

Interessant ist dann noch eine Information zu watchOS 6 im Bericht von Bloomberg. Hierüber gab es bislang kaum erwähnenswerte Gerüchte.

Bloomberg schreibt nun, Apple werde den App Store von watchOS 6 erweitern und ihn auf die Apple Watch bringen. Nutzer können dann Apps direkt auf der Watch auf die selbe laden, eine sinnvolle Erweiterung.

Weiterhin soll es eine neue Sprachmemos-App und einen Rechner für die Apple Watch geben.

iOS 13 und die übrigen neuen Systeme wird Apple auf der WWDC 2019 in einer ersten Beta für Entwickler vorstellen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert