iOs 12.3.1 für alle: Apple repariert ein paar Bugs bei Telefonie und iMessage

24. Mai 2019 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Apple wird wohl noch heute Abend iOS 12.3.1 ausgeben und zwar für alle Nutzer. Das kleine Update außer der Reihe beseitigt wohl ein paar Bugs in Zusammenhang mit der Telefonie und iMessage.
Update
Das Update steht jetzt für alle Nutzer zum Download bereit.
Apple hat wohl ein kleines, außerplanmäßiges Update für iOS 12 eingeschoben. Wie gerade eben bekannt wurde, wird man wohl heute Abend noch iOS 12.3.1 für alle Nutzer veröffentlichen. Das letzte größere Update für iOS 12 war die Aktualisierung auf iOS 12.3, doch das nun anstehende Update wird sich wohl nur um die Beseitigung einiger lästiger Fehler kümmern.

iOS 12.3.1 repariert bug in Telefonie und iMessage

Apple wird mit iOS 12.3.1 wohl einen Fehler in der Spielart Voice-Over-IP (VOLTE) beseitigen. Dieser konnte verhindern, dass ein Nutzer Anrufe per VOLTE tätigen oder erhalten konnte. Weiterhin wird ein Bug in iMessage abgestellt, der in iOS 12.3 gesteckt hat. Dieser konnte wohl dazu führen, dass Nutzer Nachrichten von unbekannten Absendern erhielten, obwohl sie eingestellt hatten, keine Nachrichten von unbekannt zu erhalten.

Das Update wird wohl wie üblich gegen kurz nach 19:00 Uhr verteilt werden. Ob die  implementierten Änderungen auch bereits Bestandteil von iOS 12.4 in den aktuellen Betas geworden sind, bleibt unklar.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert