iOS 10.3: Apple wirbt für Zwei-Faktor-Authentifizierung

27. Februar 2017 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Shortnews: Mit iOS 10.3 will Apple mehr Nutzer dazu bringen ihren iCloud Account über die Zwei-Faktor Authentifizierung ab zu sichern. Dazu wird eine Push-Nachricht an alle User, aktuell in der Beta, verschickt. Beim Klick auf diese wird man in die Einstellungen an die entsprechende Stelle weitergeleitet.

Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung muss der Nutzer erst auf einem anderen mit demselben iCloud-Account verknüpftem Gerät bestätigen, dass es sich um ein verifiziertes Gerät handelt. Dabei wird auch der Ort des Logins mit angezeigt.

Dies verhindert, dass sich dritte unbemerkt zu eurem iCloud-Konto Zugang verschaffen können.

Apple hat alle Infos zu den Verfahren auf dieser Seite zusammengefasst.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert