HomePod-Update: Neue Firmware auf Basis von iOS 11.3 erschienen

29. März 2018 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Nicht nur iOS, watchOS und tvOS haben heute Updates erhalten. Auch der HomePod, der hier noch gar nicht erhältlich ist, wird auf eine neue Firmware aktualisiert.

Apples Update-Abend brachte nicht nur die recht umfangreiche Aktualisierung auf iOS 11.3 und die Updates für die Apple Watch und das Apple TV, auch der HomePod hat eine Aktualisierung erhalten.

Apples Smart speaker wird bekanntlich von einer adaptierten Version von iOS angetrieben, er läuft also mit einer Firmware, die auf iOS 11.3 basiert.

Der HomePod aktualisiert sich in der Regel automatisch, der Update-Prozess kann aber auch manuell angestoßen werden.

Apple verrät recht wenig über mögliche Neuerungen.

Apple hat sich über mögliche Neuerungen nicht besonders ergiebig geäußert. Verbesserungen der Stabilität und Performance soll das Update bringen, nun, das wird so ziemlich von jeder Aktualisierung erwartet.

Ob die adaptierte Version von iOS 11.3 bereits in irgend einer Weise für AirPlay 2 vorbereitet ist, ist nicht bekannt.

So oder so, iOS 11.3 enthält das Feature noch nicht.

Der HomePod ist indes ohnehin noch nicht auf dem deutschen Markt. Apple hatte anlässlich des Marktstarts Inn Australien, den USA und dem Vereinigten Königreich erklärt, es werde den Speaker im Frühling nach Deutschland und Frankreich bringen.

Der Frühling hat allerdings inzwischen schon begonnen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert