Endlich: Apple Music Webplayer und Interface ist da

6. September 2019 | Betriebssystem | 0 Kommentare »

Der Streamingdienst Apple Music hat eine ziemlich bedeutende Expansion gestern durchgemacht. Endlich bietet Apple nämlich einen offiziellen Webplayer und im Grunde die ganze Oberfläche samt den meisten Features als Webinterface an.

Auf beta.music.apple.com/ findet ihr die Applikation, in die ihr euch natürlich zuvor mit eurer Apple ID und einem damit verbundenen Apple Music Abo einloggen müsst. Folglich ist es aber endlich möglich, von überall aus und von jedem Computer binnen weniger Sekunden auf Apple Music zuzugreifen. Auch auf Windows Computern, und das ganze ohne iTunes!

Dies war vorher schon möglich über Drittanbieter Webinterfaces, die apples Schnittstellen genutzt haben. Doch nun gibt es eine offizielle Version. Design mäßig und in Sachen Features ist die Website vergleichbar mit der iTunes Version auf macOS

 

Die Oberfläche sieht ziemlich schick aus und an vielen Stellen auf macOS sowie iPadOS sogar etwas schicker als die nativen Apps. Auf Twitter wurde schon gewitzelt, dass auf den iPad Pros dieses neue Webinterface besser ans Display angepasst ist, als die Musik App.

Dennoch befindet sich die Website noch in der beta. Die Anmeldung sowie die Bedienung sind noch etwas wackelig. Bis wann wir mit einer vollen Version rechnen können, ist noch unklar.

Spotify und Co. hatten das ja schon ewig. Habt ihr einen echten Apple Music Webplayer vermisst?


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert