Apple Watch unter watchOS 6 auch für Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Neuanmeldungen nutzbar

14. Juni 2019 | Apple Watch, Betriebssystem | 0 Kommentare »

Die Apple Watch wird unter watchOS 6 auch zu einem Anmeldegerät für Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung. Dieses Feature ist bereits seit geraumer Zeit auf iPhone, iPad und Mac nutzbar und wird sich auf der Apple Watch zweifellos auch gut machen.

Apple hat unter watchOS 6 eine kleine Neuerung eingeführt, die die Anmeldung an der eigenen Apple-ID auf neuen Geräten oder in einem neuen Browser noch ein wenig flexibler gestaltet: Die Apple Watch kann künftig auch als zweiter Faktor genutzt werden, wenn ein bis dahin noch unbekanntes Gerät genutzt wird.

Wenn sich ein Nutzer künftig an seiner Apple-ID anmelden möchte und hierfür ein neues iPhone, iPad oder einen neuen Mac nutzt, wird auch die Apple Watch als zweites Gerät genutzt, um die Anmeldung zu bestätigen. Auf der Uhr erhält der Nutzer den bekannten Hinweis, dass die eigene Apple-ID auf einem neuen Gerät oder Browser genutzt werden soll, zudem wird wie ebenfalls bereits bekannt, ein ungefährer Standort dieser Anmeldung angezeigt.

Diese Angabe ist in Deutschland aber oft unzuverlässig, wenn dort etwa Frankfurt am Main angezeigt wird, sollte euch das nicht verunsichern. Wird die Anmeldung erlaubt, kann der Nutzer anschließend den sechsstelligen Code von der Apple Watch ablesen und am neuen Gerät oder Browser eingeben.

Die Voraussetzung hierfür ist, dass die eigene Apple Watch unter watchOS 6 läuft. Das Feature ist unter iOS bereits seit iOS 9 und am Mac seit macOS El Capitan verfügbar.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert