Apple veröffentlicht ergänzendes Update für macOS 10.14.5

22. Mai 2019 | Betriebssystem, Mac | 0 Kommentare »

Apple hat gerade ein ergänzendes Update für macOS Mojave 10.14.5 veröffentlicht. Die Aktualisierung betrifft das MacBook Pro von 2018 oder späterund  kann ab sofort geladen und installiert werden, die damit adressierten Verbesserungen sind noch nicht bekannt.

Apple hat gerade eben überraschend ein ergänzendes Update für macOS Mojave 10.14.5 veröffentlicht. Die Aktualisierung kann von Nutzern über den entsprechenden Menüpunkt in den Systemeinstellungen angefordert und installiert werden.

Wie Apple in den bisher zu der Aktualisierung verfügbaren Notizen ausführt, zielt das Update von macOS Mojave 10.14.5 nur auf bestimmte MacBook-Modelle. So wird das ergänzende Update nur für das MacBook Pro mit 15 Zoll aus dem Jahr 2018 oder 2019 angeboten. Laut Apple werden durch das Patch nicht näher erläuterte Verbesserungen in Zusammenhang mit der Firmware der Geräte und einem Fehler bei der Verwendung des T2-Chips beseitigt. Dieser Chip steuert nicht nur die Touch Bar, sondern auch die Hardwareverschlüsselung, das Temperaturmanagement und andere periphere Funktionen der modernen Macs.

Sofern sich noch weitere interessante Neuerungen, die durch dieses Update eingebracht werden ergeben, werden wir diese hier nachtragen.


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert